ASCII-Kunst: Star Wars IV

Wenn jemand von euch mit einem Kommandozeileninterpreter umgehen kann oder zumindest einen öffnen kann (unter Windows 7 war es noch Startmenü -> Run -> „cmd“, unter Linux einfach die Bash), dann tippe dort

telnet towel.blinkenlights.nl

ein.
Für diejenigen, die damit nichts anfangen können, gibt es das Video auf YouTube:

Da hat sich jemand echt Mühe gegeben!

Telnet ist ein Uraltstandard, bei dem eine Verbindung zwischen zwei Computern aufgebaut wird. Das ist für den Nutzer vollkommen ungefährlich, also könnt ihr euch ruhig das Video in der Shell anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

four ÷ = 1